Aktuelles - Feuerwehr Reisbach

Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles

Reither stehen FF Reisbach beim Fest Pate
Hilfe beim Fest zum 150. Jubiläum – Beim Patenbitten mussten die Reisbacher einige Aufgaben bewältigen

Die Feuerwehr Reith übernimmt die Patenschaft beim Festzum150. Jubiläum der Feuerwehr Reisbach. Am Wochenende fand das Patenbitten statt. Dazu begrüßte Vorsitzender Christian Schermer die Reisbacher Abordnung. Diese war standesgemäß mit Blaskapelle und dem Trommler-Corps vom Feuerwehrgerätehaus losgezogen.
Nach einer gemeinsamen Stärkung ging es dann auf die Knie. Festausschussvorsitzender Peter Jobst brachte zusammen mit den Festausschussmitgliedern die große Bitte dar.

Quelle Text: Landauer Neue Presse, Monika Ebent
Quelle Bilder: Simon Petrat, Hildegard Steiger, Josef Maier
„Erkennen – Überlegen – Handeln“
Ein Thema, das bei den Freiwilligen Feuerwehren zunehmend an Bedeutung gewinnt, ist die Erste Hilfe. Aber, man muss nicht unbedingt erwachsen sein, um im Notfall wertvolle Unterstützung zu geben.
Das erfuhren die Mitglieder der Kinderfeuerwehr der FF Reisbach bei ihrer letzten Gruppenstunde. Gerne kam Luise Ruf im Feuerwehrgerätehaus vorbei, um dem Nachwuchs kindgerecht Wissen zu vermitteln.

Quelle Text: Dingolfinger Anzeiger 13.05.2019 Monika Bergbauer
Quelle Bild: Sabine Prinz
Eine Festmutter für das 150-jährige Bestehen
Feuerwehrler stellten sich den Prüfungen der neuen Festmutter Martha Haslbeck

Wenn die Freiwillige Feuerwehr vom 17. bis 19. Juli kommenden Jahres ihr 150-jähriges Bestehen feiert, dann mit Martha Haslbeck als Festmutter. Seit Samstag ist es offiziell, dass sie dieses Ehrenamt bekleidet. Der Zusage ging ein kurzweiliger, humorvoller Abend voraus, der allerhand Proben für die Feuerwehrlehr mit sich brachte.
Doch nachdem sie mit ihrer Familie „ganz g’wiss a hundertprozentige Feierwehrlerin is“ konnte sie gar nicht anders, als der Bitte nachzukommen. So zogen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr in Begleitung der Partnerinnen erneut in stattlicher Zahl durch den Markt. Der Trommlerkorps und die Reisbacher Musikanten gaben auf ihren Weg zum Schlappinger Hof den Takt vor, wo sie schon von Martha Haslbeck und einigen Festdamen erwartet wurden.

Quelle Text: Dingolfinger Anzeiger 21.05.2019 Monika Bergbauer
Quelle Bilder/Video: Simon Petrat, Hildegard Steiger, Christian Haslbeck / Benjamin Taitsch
Tradition aufrecht erhalten
In Reisbach an den Schutzpatron der Feuerwehr gedacht

Die Einladung zur Florianifeier erging am Samstag an alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr mit Begleitung als Dankeschön und so war der Abend genau am Gedenktag des Schutzpatrons vom kameradschaftlichen Miteinander geprägt.
Zunächst versammelte man sich in der Pfarrkirche St. Michael zum Gottesdienst. Dekan BGR Martin Ramoser verglich die Angelus-Glocke mit dem Notruf, wenn die Sirene heult.

Quelle Text / Bilder: Dingolfinger Anzeiger 07.05.2019 Monika Bergbauer
„Großer Bahnhof“ für den Maibaum

Der Zuspruch hätte beinahe die Erwartungen der Gastgeber übertroffen, als die Freiwillige Feuerwehr und der Heimat- und Trachtenverein am Mittwoch den alten Brauch des Maibaumaufstellens pflegten.
Im späteren Verlauf war man restlos ausverkauft, was die Verköstigung mit Gegrilltem und Gickerl sowie Kaffee und Kuchen betraf. Viele kamen am frühen Nachmittag zum Feuerwehrgerätehaus, um zu beobachten, wie die Männer mit Muskelkraft den 27 Meter hohen Maibaum aufstellten. Spender war heuer Erster Vorstand Michael Steiger und die vorbereitenden Arbeiten wurden bereits am Dienstag erledigt, als Mitglieder den Baum fällten und entrindeten und ihn zu seinem Bestimmungsort transportierten.

Quelle Text: Dingolfinger Anzeiger 04.05.2019 Monika Bergbauer
Quelle Bilder: Simon Petrat, Peter Jobst
Vier verletzte Personen an der Unfallstelle
Freiwillige Feuerwehr übte in Reisbach für den Ernstfall
Ein Pkw nahm, von der Seitenstraße kommend, einem Kleinbus, der durch den Markt fuhr, unmittelbar nach der Klosterkirche die Vorfahrt. Die Folge waren zwei beschädigte Fahrzeuge und vier Personen, die Hilfe benötigten. Das Szenario war am Samstagnachmittag täuschend echt und auch die Passanten, die die „Unfallstelle“ passierten, verhielten sich so, wie es sein sollte: Sie alle fuhren langsam daran vorbei und die Erleichterung war in ihren Gesichtern zu erkennen, als sie sahen, dass es sich um eine Einsatzübung der Freiwilligen Feuerwehr handelte.

Quelle Text: Dingolfinger Anzeiger 26.04.2019 Monika Bergbauer
Quelle Bild/Video: Benjamin Taitsch
Der Bürgermeister hat Ja gesagt
Rolf-Peter Holzleitner übernimmt Schirmherrschaft beim Reisbacher Feuerwehrjubiläum – Lustige Aktionen
Die Freiwillige Feuerwehr Reisbach darf 2020 bereits auf ihr 150-jähriges Bestehen zurückblicken. Aus diesem Grund haben sich der Festausschuss, die Vorstandschaft sowie zahlreiche weitere Mitglieder auf nach Niederreisbach ins Kaiserstüberl gemacht, um beim ersten Bürgermeister Rolf-Peter Holzleitner um die Übernahme der Schirmherrenschaft zu bitten.
Der Festausschussvorsitzende Peter Jobst, Vorstand Mike Steiger und erster Kommandant Andreas Beyer kamen mit einer ganzen Abordnung anmarschiert – von aktiven, passiven, fördernden Mitgliedern bis hin zu der künftigen Festmutter und Festdamen. Angeführt wurden sie dabei vom Trommler-Corps der Feuerwehr und den Reisbacher Musikanten. Bestens ausgerüstet mit einem Holzscheitl, einem Fass Bier und viel guter Laune ging es so zum Esterl-Hof.

Quelle Text: Landauer Neue Presse 29.04.2019 Monika Ebnet
Quelle Bilder/Video: Simon Petrat, Hildegard Steiger / Benjamin Taitsch
Feuerwehr warnt vor vielen Gefahren
Feuerwehr Reisbach gibt beim Tag der offenen Tür Tipps und Ratschläge
Den Ostermarkt nahm die FFW Reisbach zum Anlass, um zum Tag der offenen Tür einzuladen. Dabei erhielten die Zuschauer einen Einblick in die Tätigkeiten der ehrenamtlichen Helfer, konnten sich ein Bild von den Gerätschaften machen und bekamen zudem Informationen für den Ernstfall zu Hause.
So erklärte ein Fachmann die Handhabung mit dem Feuerlöscher. Es gelte die verschiedenen Brandklassen zu unterscheiden. Ein haushaltsüblicher Feuerlöscher ist für die Brandklassen A (feste Stoffe) und B (flüssige und flüssigwerdende Stoffe) geeignet. Die Handhabung eines Feuerlöschers erkläre sich eigentlich von selbst und es ist gemäß Beschreibung vorzugehen. Nachdem die Sicherung entfernt wurde, könne durch Drücken gelöscht werden. Und damit sich jeder selber davon überzeugen konnte, dass ein Feuerlöscher von jedem bedient werden kann, hieß es sogleich selber Hand anlegen und löschen. Groß und Klein probierten sich daran und konnten erfolgreich den „Brand“ löschen.

Quelle Text: Landauer Neue Presse 16.04.2019 Monika Ebnet
Quelle Bild: Simon Petrat
Neue Herausforderungen im kommenden Jahr
Freiwillige Feuerwehr bereitet sich auf das 150-jährige Gründungsfest vor

Es ist ein enormes Pensum, das die Feuerwehr Reisbach auf allen Ebenen absolviert. Das brachten die Rechenschaftsberichte im Rahmen der Jahreshauptversammlung zum Ausdruck. Zusätzlich stecken die Verantwortlichen in den Vorbereitungen zum 150-jährigen Gründungsfest im kommenden Jahr.

Quelle Text / Bild : Dingolfinger Anzeiger 19.03.2019 Monika Bergbauer
Drei Tage wird gefeiert
Festausschuss plant 150-jähriges Gründungsfest
Die Planungen für das 150-jährige Gründungsfest, das im kommenden Jahr vom Freitag, 17. bis Sonntag, 19. Juli, von der Freiwilligen Feuerwehr gefeiert wird, schreiten voran.
Festausschussvorsitzender Peter Jobst informierte die Mitglieder im Rahmen der Jahreshauptversammlung über den aktuellen Stand. So konnte man die Reisbacher Musikanten als Festkapelle für Sonntag verpflichten; für den Zug nimmt man einige weitere Kapellen unter Vertrag, nachdem man mit 1 250 bis 1 300 Teilnehmern rechnen kann. Es wurden bisher 88 Vereine angeschrieben, von denen bereits 63 zusagten. Die offizielle Einladung erfolgt im Herbst.

Quelle Text / Bild: Dingolfinger Anzeiger 22.03.2019 Monika Bergbauer
Zurück zum Seiteninhalt