Rettungswagen zu Besuch - Feuerwehr Reisbach

Direkt zum Seiteninhalt

Rettungswagen zu Besuch

Aktuelles > 2018 > April 2018
Quelle Text: Dingolfinger Anzeiger 11.04.2018
Quelle Bild: Peter Jobst
Rettungswagen zu Besuch bei der KidF
Auf Einladung der Kinderfeuerwehr besuchte eine Hilfseinrichtung die andere unter dem Motto „von Helfer zu Helfer“. So durfte die Nachwuchsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr bei ihrer jüngsten Zusammenkunft drei Kräfte des Bayerischen Roten Kreuzes, Bereitschaft Dingolfing, begrüßen, die mit dem Rettungswagen beim Gerätehaus vorfuhren. Die beiden Leiterinnen Verena Hein und Sabine Prinz hießen mit den Buben und Mädchen Rettungssanitäter Rudi Madinger, Rettungsassistenten Benedikt Erdt und Rettungsdiensthelferin Pia Köhler willkommen. Sie stellten ihren Wirkungskreis vor und gaben vor allem Einblicke in den „Sanka“, der von den neugierigen Kindern inspiziert wurde. Dieser Besuch fand vor dem Hintergrund statt, dass es immer wieder vorkommt, dass die Feuerwehren mit den Helfern vom Rettungsdienst bei Einsätzen gemeinsam tätig sind. Allerhand Fragen hatte der Nachwuchs, die die Besucher geduldig und verständlich beantworteten. Auch erklärten sie, dass im Ernstfall die Notrufnummer 112 zu wählen ist, um am anderen Ende der Leitung Hilfe erbitten zu können. Die oft zitierten „W-Fragen“ haben die Buben und Mädchen bereits bei einer früheren Zusammenkunft kennengelernt. Damit jeder auch genügend Gelegenheit bekam, das Innere des Rettungswagens zu inspizieren, wurden die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt. So lernten sie die Geräte wie EKG, die Trage oder Sauerstoffmaske kennen und durften Verschiedenes auch selbst einmal testen. Zusätzlich bekamen sie Einblicke in den Notfallrucksack, der für viele Eventualitäten ausgestattet ist vom kleinen Pflaster bis zur Halskrause. Gezeigt wurde, wie die Fachleute die Personen zum Rettungswagen transportieren und sie liegend auch ins nächste Krankenhaus fahren können. Darüber hinaus durften die Kinder aktiv werden und selbst Verbände anlegen. So erlebten die jüngsten Mitglieder der Feuerwehr Reisbach, wie die Fachkräfte vom BRK wertvolle Hilfe leisten, wofür sich die beiden Leiterinnen bedankten, schließlich führten die BRKler diesen Besuch in ihrer Freizeit durch.
Zurück zum Seiteninhalt